Offene Lesebühne vom 29.11.2013
Seite 1 / 1
Am Freitag, den 29.11. hatte im UpH die vorletzte Offene Lesebühne des Jahres geöffnet.

In dem wunderschönen Kaminzimmer (Raum 154) trafen wir uns mit lieben, bekannten und
neuen Autorinnen und Autoren. Andreas Edelhoff sorgte für vorweihnachtliches Gebäck
auf den Tischgruppen - vielen Dank dafür nochmals nachträglich -
und Florian Eichhorn überreichte uns eine wunderschöne,
(selbst)gehäkelte Lese-Biene.
Dieses Zeichen der Ermutigung und Bestätigung unserer Idee eine offene Lesebühne
im Unperfekthaus zu installieren ist umwerfend. Danke!

Wir wollen die Biene gerne als Maskottchen integrieren, sie wird also bald zum Fotoshooting eingeladen :-)

Gelesen haben an diesem Abend 6 AutorInnen:


Birgit Stieler: Mit viel Humor beschreiben Birgits Gedichte das Hintersinnige im Alltäglichen.
Das Publikum hört Ihren Spaß ums Wortespielen und wird manchmal spontan miteinbezogen.


Christian Tietz: Sein Text ist die Abenteuer-Selbstfindungsgeschichte eines fiktiven Mannes.
(in den mittleren Jahren) Ungewöhnliche Orte, Begebenheiten und Personen in Kanada bereiten den
Erkenntnisgewinn und die Entscheidungsfindung vor ... Wir sind gespannt, wie der Text endet.


Andreas Edelhoff: Seine Kurzgeschichte „Die Gottesanbeterin“ schrieb er für einen Literaturwettbewerb.
Danke für Dein Vertrauen uns als Publikum auszuwählen und viel Erfolg damit!
Es ist eine äußerst mysteriöse Geschichte um Sex und Verbrechen, nichts für schwache Nerven.


Alexandra Conscience: Ihre ausdrucksstarken Naturgedichte und -beschreibungen strahlen in komprimierter Form Stärke aus.


Adolf Wöhrle: Sein Buch „Die Liebe“ ist eine philosophisches Essay über
das wichtigste Thema der Welt. Hier hörten wir einen Ausschnitt daraus.


Florian Eichhorn: Sein „Gedankenexperiment: Zwei Szenarien“ ist ein kabarettistischer,
aber doch auch glaubhafter Text über die Auswirkungen im Krankenhaus, sollten mal kein Pflegepersonal
und keine Ärzte da sein... Sehr gelungen.
Anschließend hat Florian seine neue „Themenreihe“ eingeläutet,
mit Safarihut und schrägem Blick erklärt er uns als Professor humoristisch die Tierwelt ...
Verfasserin: Cordula Bonacker
Text vom: 07.12.2013
(nicht verfügbar)
Literaturstudio.net - Alle Rechte vorbehalten - © 2013 - 2017 Emine Textor
Das Literaturstudio Logo, die Webseite und darauf aufgeführten Audio- Video- und Texmaterialien sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder analog noch digital verkauft, verliehen, öffentlich aufgeführt, weiterverbreitet, unterlizenziert, manipuliert, überspielt oder kopiert werden. Einige Fotos sind Eigentum von Elke Mühlhoff und für diese Internetseite zur Verfügung gestellt worden. Webseitendesign: D-Design

Kontakt     I     Nutzungsbedingungen     I     Urheberrecht     I     Kennzeichnung     I     Presseanfragen